Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. April 2002 | Digitales

Deutsche würden am ehesten aufs Internet verzichten

Das Internet ist das Medium, auf das die Deutschen einer Umfrage zufolge am ehesten verzichten würden. Wenn sie künftig ein Medium entbehren müssten, würden sich 39 Prozent der Deutschen für das weltweite Datennetz entscheiden. Das Fernsehen folgt mit 23 Prozent auf Platz zwei der häufigsten Nennungen. Am stärksten hängen die Befragten dagegen am Radio: Nur elf Prozent wären bereit, darauf zu verzichten, wie aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts polis im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur hervorgeht. Gleich danach folgen auch schon die Zeitungen, die zwölf Prozent der Befragten am ehesten entbehren würden. Wie überhaupt das gedruckte Wort gemäß dieser Studie viele Freunde hat, denn lediglich 13 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren sagten, sie könnten am ehesten auf Bücher verzichten. Insgesamt mussten sich die 1.020 Umfrageteilnehmer zwischen Fernsehen, Radio, Zeitungen, Büchern und dem Internet entscheiden.

zurück