Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. April 2002 | Marketing

„Der neue Tag“ mit „Rabattzeitung“

Ein besonderes Angebot für die Leser im Verbreitungsgebiet hat „Der neue Tag“ in Weiden am 15. März 2002 gestartet: Hier erschien erstmals in einer Auflage von mehr als 110.000 Exemplaren das neue monatliche Special „Rabattzeitung“, das der Verlag „als regionale Antwort auf die national installierten Payback-Systeme“ begreift und das den Abonnenten der Zeitung „einen enormen Mehrwert“ bieten soll. Orientiert an Vorbildern aus den USA enthält die „Rabattzeitung“ Rabattmarken zum Ausschneiden, die beim Kauf der aufgedruckten Produkte oder in den genannten Läden Preisminderungen ermöglichen. Diese besondere Art der Schnäppchenjagd wurde in Deutschland erst möglich, nachdem die Bundesregierung im Sommer 2001 das Rabattgesetz abgeschafft hatte. Das Prinzip des „Couponing“ mittels Rabattmarken sei noch so neu, dass die „Rabattzeitung“ eine „Vorreiterrolle auf diesem Sektor einnimmt“, schreibt „Der neue Tag“. Kontakt: Der neue Tag, Andreas Holch, Telefon 0961/85210, E-Mail anzeigenleitung@derneuetag.de.

 

Internet: www.oberpfalznetz.de

zurück