Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. Dezember 2006 | Literatur

Das Arbeitsrecht der Presse

Schaffeld, Burkhard / Hörle, Ulrich

Das Arbeitsrecht der Presse

Verlag Dr. Otto Schmidt

2007

246 Seiten, 54,80 €

Die rechtliche Behandlung der Mitarbeiter in Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen ist nicht immer einfach. Für diese Beschäftigten in Presseunternehmen greifen neben den allgemeinen Regelungen des Arbeitsrechts (BGB, Arbeitsgesetze, Tarifrecht, Urheber-recht), die schon unübersichtlich und verstreut genug sind, noch besondere Vorschrif-ten ein. Begründet liegt das insbesondere in dem gesetzlich verankerten Tendenz-schutz, der eine Reihe von Besonderheiten gegenüber dem allgemeinen Arbeitsrecht mit sich bringt. Hinzu kommt, dass auch diese Regelungen nicht immer einheitliche Begriffe gebrauchen, wie z. B. beim Auseinanderfallen des presserechtlichen und des tarifrechtlichen Redakteursbegriffs oder beim Begriff der Zeitung oder Zeitschrift im Kartell- und Arbeitsrecht.

In diesem Werk werden alle Besonderheiten des Arbeitsrechts in Presseunternehmen, sowohl im Bereich des individuellen wie des kollektiven Arbeitsrechts dargestellt. Auf eine Klärung der arbeitsrechtlich relevanten Begriffe folgt eine umfassende Darstellung der individualrechtlichen Fragen, angefangen von der Ausschreibung, über Arbeitsge-biet und -zeit, bis hin zu Entgelt und Nebentätigkeiten. Darauf folgt ein Kapitel zu den Besonderheiten, die aufgrund des Tendenzschutzes zu beachten sind. Daran schlie-ßen sich eine Darstellung der tarifrechtlichen Vorgaben sowie zum Urhebervertrags-recht an. Abgerundet wird das Werk durch die Aufnahme von aktuellen tariflichen Re-gelungen, die nicht ohne Weiteres verfügbar sind.

Das Buch ist in

     

  • Grundbegriffe (Allgemeines; Begriffe; Arbeitnehmer, freier Mitarbeiter; Journa-list/Redakteur; Arbeitnehmerähnliche Personen; Volontär, Praktikant; Leitende An-gestellte),
  • Individualarbeitsrecht (Ausschreibung von Arbeitsplätzen; Einstellung, Übernahme aus dem Ausbildungsverhältnis; Arbeitsvertrag; Arbeitsgebiet; Arbeitszeit; Finanziel-le Leistungen; Entgeltzahlungen ohne Arbeitspflicht; Urheberrecht; Nebentätigkeit; Anspruchsverfolgung und Schlichtung),
  • Tendenzschutz
  • Tarifrecht
  • Tarifvertrag über die Altersversorgung für Redakteure
  • Urhebervertragsrecht

untergliedert.

zurück