Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

10. November 2008 | Namen und Nachrichten

„Darmstädter Echo“ produziert mit multicom

Das „Darmstädter Echo“ hat mit seinen sechs Tageszeitungen die Produktionsumstellung auf das multicom-Redaktionssystem NGen begon­nen. NGen kommt an insgesamt 140 redaktio­nellen und technischen Arbeitsplätzen der Zei­tungs- und Wochenblattausgaben zum Einsatz. Die Systemeinführung umfasst das gesamte re­daktionelle Publishing. Der sogenannte Roll-out des Redaktionssystems soll bis Jahresende 2008 abgeschlossen sein. 2009 folgt die Ablösung des bestehenden internen Planungssystems. „Die angestrebte homogene, redaktionelle Produktion wird außerdem die Bereiche Archiv und Online-Publishing umfassen“, teilt das „Darmstädter Echo“ mit, um den Produktionsprozess weiter zu optimieren und Synergien zu realisieren. Es sei geplant, weitere Module zu implementieren.

zurück