Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Februar 2010 | Ausland

Dänische Zeitungen büßen bis zu 36 Prozent an Reichweite ein

Einem Bericht der dpa zufolge haben Däne­marks Zeitungen im vergangenen Jahr 600.000 Leser verloren und damit mehr als zehn Prozent der kompletten Bevölkerung. So hatte beispielsweise die Wirtschafts-Tageszeitung „Børsen“ 36,3 Prozent weniger Leser als zwölf Monate zuvor. Ähnlich hohe Verluste wurden für einige der in Dänemark stark verbreiteten Gratis­blätter ermittelt. Bei „Jyllands-Posten“ (Viby) mit einer Auflage von 125.000 ging die Reichweite um 15,1 Prozent auf 449.000 zurück. Leichte Zuwächse konnten kleinere Regionalblätter ver­buchen, heißt es in dem Bericht.

zurück