Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. März 2001 | Allgemeines

Dänemark: Totales Werbeverbot für Tabakwaren geplant

Ausländische Zeitungen und Illustrierte sind nicht betroffen

Das dänische Gesundheitsministerium hat den Tabakherstellern mit drastischen Beschränkungen beim Verkauf von Tabakprodukten und bei der Werbung gedroht. Vorausgegangen war die Weigerung der Tabakindustrie, der dänischen Regierung ihre vertraulichen Archive zu öffnen. Dabei ging es insbesondere um die Zusammensetzung der Zigaretten.

Sollte sich das dänische Gesundheitsministerium mit seinen Vorstellungen durchsetzen, wären künftig das Sponsoring sowie die direkte und indirekte Werbung in Zeitungen, in Illustrierten und auf der Verpackung von Tabakwaren verboten. Auch Werbung mit Hilfe von Tabakderivaten, von Kleidungsstücken oder mit Hilfe von anderen Produkten, die das Logo oder die Marke des Herstellers zeigen, wäre unzulässig.

Wie sich aus den Erläuterungen zu dem geplanten Gesetz ergibt, sollen ausländische Zeitungen und Illustrierte, die auf dänischem Gebiet verkauft werden, von dem Verbot nicht betroffen werden.

zurück