Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. Dezember 2008 | Ausland

CNN bietet US-Zeitungsverlegern Nachrichtendienst an

Der US-Amerikanische Nachrichtensender CNN strebt ins Nachrichtenagentur-Geschäft. Wie die „New York Times“ (NYT)berichtet, plant der Sender, in den USA einen eigenen Nachrich­tendienst anzubieten. Einen Monat lang hätten verschiedene Blätter eine Testversion des Nach­richtendienstes erhalten, heißt es in der „NYT“. Zudem werde der Dienst aktuell im CNN- Haupt­quartier in Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) den Chefredakteuren von etwa 30 US-Zeitungen vor­gestellt. Der CNN-Dienst, der sowohl für die ge­druckten Ausgaben wie auch für die Web-Seiten der Zeitungen gedacht ist, will mit dem Angebot der US-Nachrichtenagentur Associated Press (AP) konkurrieren, berichtet dazu die Deutsche Presse-Agentur. Derzeit planten mehrere Verle­ger die Kündigung der AP-Dienste. AP befindet sich im Besitz von rund 1.400 US-Zeitungen.

zurück