Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Februar 2002 | Namen und Nachrichten

Claus Detjen Eigentümer des „Haller Tagblatts“

Neuer Eigentümer des „Haller Tagblatts“ in Schwäbisch Hall ist Claus Detjen. Dies teilte die Tageszeitung am 21. Februar 2002 mit. Detjen war zuvor unter anderem Herausgeber der „Märkischen Oderzeitung“ in Frankfurt an der Oder und Mitherausgeber des „Donau-Kuriers“ in Ingolstadt sowie Hauptgeschäftsführer des BDZV gewesen. Zunächst war die Übernahme des „Haller Tagblatts“ durch die Neue Presse Gesellschaft mbH & Co. KG, dem Verlag der „Südwest Presse“, Ulm, geplant (siehe „BDZV intern“ 1/2002). Angesichts einer dazu noch ausstehenden Entscheidung des Bundeskartellamts konnte die Übernahme „jedoch in der zur Existenzsicherung gebotenen Eile nicht vollzogen werden“, heißt es in der Erklärung des Zeitungsverlags Schwäbisch Hall GmbH. Die überregionale redaktionelle Kooperation mit dem Zeitungsmantel sowie die bestehende Anzeigenkooperation mit der „Südwest Presse“ werde fortgesetzt. Alle bisherigen verlagsbezogenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würden übernommen. Detjen, so heißt es in der Erklärung weiter, sichere in einer Situation, in der die derzeitigen wirtschaftlichen Probleme der Druckerei Schwend den Zeitungsverlag in Mitleidenschaft ziehen könnten, den Fortbestand der wirtschaftlichen und publizistischen Unabhängigkeit des „Haller Tagblatts“.

 

Internet: www.hallertagblatt.de

zurück