Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. Mai 2006 | Namen und Nachrichten

Claus Detjen 70

Claus Detjen, Verleger und Herausgeber des „Haller Tagblatts“ in Schwäbisch Hall und früherer Hauptgeschäftsführer des BDZV, vollendet am 24. Mai 2006 sein 70. Lebensjahr. Der gelernte Journalist zählt zu den Pionieren des privaten Rundfunks, die den „medienpolitischen Urknall“ Anfang der 80er Jahre vorbereitet und ausgelöst haben. Nach seiner Tätigkeit als Hauptge­schäftsführer des BDZV wechselte Detjen zum „Donaukurier“ nach Ingolstadt und von dort als Herausgeber zur „Märkischen Oderzeitung“ in Frankfurt an der Oder. Hier warb er „ungeduldig und zielstrebig“ dafür, „die Chance eines Neuan­fangs im ostdeutschen Pressewesen professio­nell für einen freien, aufklärerischen Journalismus zu nutzen“, wie es in einer anlässlich des 60. Geburtstags von Claus Detjen erschienenen Festschrift heißt. Zu Beginn des Jahres 2002 wurde Detjen Eigentümer des „Haller Tagblatts“ in Schwäbisch Hall. Er ist für seine Verdienste mehrfach ausgezeichnet worden, so mit dem Bundesverdienstkreuz und mit dem Kavaliers­kreuz des Verdienstordens der Republik Polen.

zurück