Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. März 2007 | Namen und Nachrichten

Christina Warta und Marc Widmann ausgezeichnet

Der Verein Münchener Sportjournalisten hat Christina Warta und Marc Widmann, beide Mitar­beiter der Sportredaktion der „Süddeutschen Zeitung“ in München, mit dem Helmut-Stegmann-Nachwuchs-Förderpreis ausgezeichnet. Wartas Reportage „Alltag in der Hölle-Süd“ befasste sich mit Aufstieg und Fall des einst glamourösen Handball-Bundesligisten TSV Milbertshofen. Widmann beschrieb die Begeisterung Münchner Obdachloser – „Fußball von unten“ – während der Weltmeisterschaft.

zurück