Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. September 2011 | Lob und Preis

Chinesischer Blogger erhält M100 Medien Preis

Der Chinesische Blogger Michael Anti ist am 8. September 2011 mit dem diesjährigen M100 Medien Preis in Potsdam ausgezeichnet worden. Geehrt wird er für sein unbeirrbares, mutiges und vorbildliches Eintreten für Presse- und Meinungsfreiheit und für seinen mutigen Kampf gegen Zensur und Korruption. Der 1975 unter dem bürgerlichen Namen Zhao Jing geborene Michael Anti arbeitete vor seiner Blogger-Karriere als Reporter im Irak und als Assistent im Peking-Büro der „New York Times“.


Bisherige Preisträger seit 2005: Lord Norman Foster, Architekt und Bernard Kouchner, Gründer der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ und französischer Außenminister; der Musiker Bob Geldof für sein Projekt Live AID, sowie Ingrid Betancourt, franko-kolumbianische Politikerin; der ehemalige deutsche Außenminister Hans-Dietrich Genscher und im vergangenen Jahr der dänische Karikaturist Kurt Westergaard.

zurück