Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. Juli 1998 | Ausland

China-Besuch: Verleger schreiben an Präsident Clinton

Der Weltverband der Zeitungen (WAN) hat US-Präsident Bill Clinton aufgefordert, sich bei seinem Besuch in China auch für die Freilassung aller inhaftierten Journalisten einzusetzen. Der WAN machte in diesem Zusammenhang insbesondere auf das Schicksal der 50jährigen Gao Yu aufmerksam, die zu sechs Jahren Haft verurteilt worden ist. Gao ist Träger mehrerer Friedenspreise, darunter auch einer Auszeichnung durch die UN-Kulturorganisation UNESCO. Laut WAN sind noch 15 weitere Journalisten in chinesischer Haft, einige bedürften dringend ärztlicher Versorgung.

zurück