Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Juni 2011 | Allgemeines

Chefredakteure wählen „Bürger des Jahres“

BDZV lobt erneut „Bürgerpreis der deutschen Zeitungen“ aus

Der BDZV stiftet auch in diesem Jahr für herausragendes bürgerschaftliches Engagement den „Bürgerpreis der deutschen Zeitun-gen“.

Ausgezeichnet als „Deutschlands Bür­ger/Bürgerin des Jahres“ werden entweder Ein­zelpersonen oder Gruppen oder Institutionen, die sich in Deutschland lokal, regional oder auch mit bundesweitem Anspruch bürgerschaftlich enga­gieren beziehungsweise die in Deutschland et­was Großes geleistet haben.

Vorschläge für den „Bürgerpreis der Deutschen Zeitungen“ können bis 15. Juli 2011 ausschließ­lich durch die Zeitungen eingereicht werden. Die Jury besteht aus den Chefredakteuren der BDZV-Mitgliedsverlage. „Damit verfügen wir über eine ebenso hochkarätige wie kompetente und große Jury, die Bescheid weiß über die Prob­leme, Wünsche und Sehnsüchte der Menschen“, betont BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert. Die Chefredak­teure werden beim Zeitungskongress am 19. September 2011 in Berlin den Gewinner küren.

Preisträger war im vergangenen Jahr der Düs­seldorfer Cellist Thomas Beckmann, der sich seit fast zwei Jahrzehnten für Obdachlose ein­setzt. Auslöser seines Engagements war der Kältetod zweier obdachloser Frauen in der Düs­seldorfer Altstadt. 1993 gründete Thomas Beck­mann die Aktion „Schlafsack für Obdachlose“. 1996 folgte „Gemeinsam gegen Kälte“ mit mehr als 100 Pro­jektgruppen bundesweit. Weitere In­formationen und die Wettbewerbsunterlagen fin­den sich unter www.buergerpreis-der-zeitun­gen.de.

zurück