Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. April 2015 | Namen und Nachrichten

Chefredakteur Malte Hinz verlässt „Westfälische Rundschau“

Malte Hinz, Chefredakteur der „Westfälischen Rundschau“ (WR), gibt seine Position zum 1. Mai 2015 auf und widmet sich künftig neuen Aufgaben in Lehre, Beratung und Publizistik. Das gab die Funke Mediengruppe in einer Pressemitteilung bekannt. Wer künftig die presserechtliche Verantwortung für die „Westfälische Rundschau“ übernimmt, werde kurzfristig entschieden. Hinz wurde im Dezember 2008 zum „WR“-Chefredakteur berufen. Zuvor hatte er die Redaktion der „Westfälischen Rundschau“ in Lünen als Lokalchef geleitet. Zudem übte er vier Jahre lang (2004 bis 2008) das Amt des Bundesvorsitzenden der Deutschen Journalisten-Union (dju) in ver.di aus.

zurück