Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. April 2015 | Namen und Nachrichten

BVDA: Netto-Werbeumsätze im Jahr 2014 leicht rückläufig

Der Netto-Werbeumsatz der Anzeigenblätter in Deutschland ist im Geschäftsjahr 2014 zurückgegangen. Dies teilte der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in Berlin mit. „Für das Geschäftsjahr 2014 beträgt der Netto-Werbeumsatz unserer Branche 1,847 Milliarden Euro. Damit verzeichnen wir einen Rückgang der Umsätze um 4,4 Prozent. Das Beilagengeschäft ist mit einem Anteil von 633,3 Millionen Euro stabil geblieben. Die Verluste im Gesamtumsatz sind hauptsächlich auf Rückgänge im Anzeigengeschäft zurückzuführen, das mit 1,214 Milliarden Euro in den gesamten Netto-Werbeumsatz der Anzeigenblätter einfließt“, fasst BVDA-Geschäftsführer Jörg Eggers die Ergebnisse zusammen. Der BVDA meldet 1327 Anzeigenblatt-Titel mit einer wöchentlichen Gesamtauflage von 90,2 Millionen Exemplaren (Stand: April 2015). Informationsmaterial und Grafiken unter
www.bvda.de/publikationen/uebersicht.html.

zurück