Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Juli 2006 | Namen und Nachrichten

„Business News“ startet im August

Die Verlagsgruppe Handelsblatt in Düsseldorf hat für den 7. August 2006 den Start von „Busi­ness News“ angekündigt, der „ersten deutschen Office-Zeitung“. Das Blatt im Tabloid-Format wird über ausgewählte Unternehmen in Ballungszent­ren vertrieben und zielt „auf eine jüngere, wirt­schaftlich interessierte und leistungsfähige, im Berufsleben stehende Zielgruppe“ ab. Neben dem Schwerpunkt Wirtschaft soll das Themen­spektrum auch Politik, Kultur, Entertainment und Sport abdecken. Chefredakteur Klaus Madzia, zuvor schon für das (vor kurzem eingestellte) Tabloid „News“ in Frankfurt am Main zuständig, setzt auch auf einen Redaktionsschluss deutlich nach Mitternacht. „Damit sind wir in der Lage, alle Ereignisse des Abends journalistisch auszuwer­ten.“ Der Heftumfang wird bei 32 Seiten liegen, Redaktionssitz ist Berlin. Als „stringent und schlüssig“ bezeichnet Marion Bleß, Geschäftsfüh­rerin der Tabloid Verlagsgesellschaft mbH, das Office-Vertriebs-Konzept. „Damit erreichen wir unsere Leser täglich in einem optimalen Umfeld.“ Die Startauflage von „Business News“ liegt bei 70.000 Exemplaren. Anzeigen können individuell oder in Kombination mit dem „Handelsblatt“ ge­bucht werden.

zurück