Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. Dezember 2008 | Namen und Nachrichten

Bundeswehr: „Goldener Igel“ für Regionalredaktion Tuttlingen

Die Regionalredaktion Tuttlingen der „Schwäbi­schen Zeitung“ (Leutkirch) ist vom Reservisten­verband der Bundeswehr mit dem Medienpreis „Goldener Igel“ für ihre Aktion „Zeitung auf der Stube“ ausgezeichnet worden. Die Tuttlinger Journalisten des „Gränzboten”, einer Lokalaus­gabe der „Schwäbischen Zeitung”, hatten im Feb­ruar und März 2008 das Projekt „Zeitung auf der Stube” gemeinsam mit den Soldaten der Ober­feldwebel-Schreiber-Kaserne in Immendingen gestartet. Dabei schrieben Soldaten, unter ihnen auch französische Militärs des 3. Husarenregi­ments, Artikel über ihren Dienst in Immendingen und im Auslandseinsatz oder über ihre Freizeit. Darüber hinaus besuchten Soldaten die Tuttlinger Redaktion und das Druckhaus Weingarten und begleiteten Redakteure bei ihrer Arbeit. Ferner waren Redakteure im Rahmen des „Staatsbür­gerlichen Unterrichtes” in der Kaserne und hielten Vorträge über die Rolle der Zeitung. Neben der „Schwäbischen Zeitung” werden ein Filmbeitrag im MDR-Fernsehen über einen Reservisten in Afghanistan und ein Bericht im Berliner „Tages­spiegel” über die Hinterbliebenen von getöteten Soldaten gewürdigt.

zurück