Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. November 2017 | Namen und Nachrichten

Bundesverband Presse-Grosso: Qualitätsoffensive zeigt messbare Erfolge

grosso.jpgDer Pressegroßhandel hat im Rahmen seiner Qualitätsoffensive im ersten Halbjahr 2017 bundesweit 551 Presse-Einzelhändler bei der Modernisierung der Ladengestaltung und des Presseregals unterstützt. Die Erfolgsmessungen zeigten, dass diese Aktions-Einzelhändler in der Folge ihren Presseumsatz spürbar um 1,89 Prozent steigerten. Dies sei das zentrale Ergebnis einer aktuellen Umfrage bei allen Pressegroßhändlern, teilte der Bundesverband Presse-Grosso mit. Die Experten hatten dabei Umsatzdaten der beteiligten Händler jeweils zwölf Wochen vor und nach der jeweiligen Maßnahme erhoben und ausgewertet.

Frank Nolte, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Presse-Grosso, lobt die Qualitätsoffensive des Presse-Grosso als einen echten „Klassiker und wichtiger Baustein in unserem Marketing-Mix. Es lohnt sich nachweislich, in die Pressepräsentation zu investieren. Dies zeigen die positiven Daten der aktuellen Erhebung. Denn nur was gut präsentiert wird, kann gut verkauft werden“.

Der Pressegroßhandel führt die Qualitätsoffensive bereits seit 2007 durch. Ziel sei es, Printprodukte attraktiver und kundenorientierter im Einzelhandel zu präsentieren. Seit Bestehen der Offensive haben die deutschen Pressegroßhändler über 54.000 Einzelmaßnahmen umgesetzt. Über 30 Prozent der Aktivitäten finden in der Geschäftsart Fachmärkte/Pressefachgeschäfte statt. Selbständige Lebensmitteleinzelhändler und Tankstellen seien ebenso Teil der Qualitätsoffensive.

zurück