Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. November 2009 | Lob und Preis

Bulgarische Journalistin erhält WAZ-IFJ Preis

Die WAZ Mediengruppe (Essen) und die Inter­nationale Journalistenföderation (IFJ) zeichnen die bulgarische Journalistin Lidiya Pavlova mit dem „WAZ-IFJ Preis für couragierten Journalis­mus“ aus. Der internationale Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben. Mit der Auszeichnung prämieren die Stifter Berichterstattung, die beispielhaft die Kontrolle von Macht durch unabhängige Medien zeigt, Korruption oder Machtmissbrauch enthüllt und dabei exemplarisch Mut und Professionalität gegenüber Einschüchterung und Druck unter Beweis gestellt hat. „Lidiya Pavlova, Journalistin der bulgarischen Regionalzeitung „Struma“, er­hält die Auszeichnung für eine Artikelserie, in der sie ungeachtet des hohen Risikos, persönlich verfolgt zu werden, mafiose Kriminalität und Kor­ruption in der bulgarischen Kleinstadt Dupnitsa offenlegt“, so die Jury.

zurück