Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

10. Oktober 2007 | Veranstaltungen

Buchhandelsakademie mit 7. Kinder- und Jugendmarktkonferenz

Unter dem Motto „Manga, Magier, Avatare“ geht es um Parallelwelten von Kindern und Ju­gendlichen in der 7. Kinder- und Jugendmarkt­konferenz der Akademie des Deutschen Buch­handels am 29. November 2007 in München. Branchenexperten diskutieren und analysieren, für welche Medien sich Kinder und Jugendliche begeistern lassen und wie sie diese nutzen. Diesmal steht das Thema „Fantasy“ in seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen im Mittel­punkt. Eine der zentralen Fragestellungen, die abgewandelt auch für Zeitungsredaktionen von Interesse ist: „Geht das Buch im digitalen Kinder­zimmer verloren?“. Als Experten unter anderem geladen: Dirk Ziems, ifm Wirkungen + Strategien; Stefan Kastenmüller, Jetix Europe; Prof. Dr. Ste­fan Aufenanger, Stiftung Lesen; und Axel Dammler, iconKids & youth international re­search. Die Teilnahmegebühr beträgt 690 Euro. Vertreter aus BDZV-Mitgliedsverlagen erhalten zehn Prozent Rabatt. Das vollständige Programm finden Sie im Internet unter www.buchakademie.de.

zurück