Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. Mai 2008 | Namen und Nachrichten

Brockhaus nur noch online?

Der Brockhaus-Verlag hat Mitte April 2008 ein kostenloses Online-Lexikonportal gestartet. Hintergrund: Der Verlag musste 2007 nach eigenen Angaben vor allem wegen der desaströsen Entwicklung bei den klassischen Nachschlagewerken einen Verlust in Höhe von mehreren Millionen Euro hinnehmen und wird 50 von 450 Stellen abbauen. Das neue „Wissensportal“ soll neben erweiterten Inhalten der „Brockhaus Enzyklopädie“ auch andere Inhalte des Verlags enthalten. Das Angebot soll sich durch Werbung finanzieren.

Quelle: Kontakter

zurück