Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

30. Juni 2009 | Kinder-Jugend-Zeitung

Bremen: „Weser-Kurier“-Reporter gehen zur Schule

weser kurierRaus aus der Redaktion, hinein ins Leben: „Weser-Kurier“-Redakteure zogen im Juni 2009 zwei Wochen lang in die Schule und produzierten jeden Tag eine Sonderseite über „Unterricht heute“. Dabei besuchten Journalisten aus dem Sportressort die Sportstunde, Politik-Redakteure den Politik-Unterricht. Das Kulturresort beobach­tete die Zusammenarbeit der deutschen Kam­merphilharmonie mit Schülern für die Proben zu „Faust II“. Volontäre erkundeten die Sitten und Gebräuche auf dem Schulhof und der Gastro-Kritiker nahm in der Schulkantine Platz. Chefre­dakteur Lars Haider sagte über das „Experiment“ für die Jugendlichen wie für die Redaktion: „Die Redaktion will nicht nur herausfinden, wie Schule wirklich funktioniert. Es geht auch darum, dass die Schule uns genauso unter die Lupe nimmt wie wir sie. Schüler sollen jeden Tag unsere Arbeit begutachten und Blattkritik üben – so, wie die Redaktion es in den Morgenkonferenz selbst auch macht.“ Bereits seit März 2009 widmet der „Weser-Kurier“ dem Thema Bildung täglich eine Seite, unter anderem zum Geschehen an den Schulen, Universitäten und Kindertagesstätten in Stadt und Region.

zurück