Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. Februar 2007 | Kinder-Jugend-Zeitung

„Braunschweiger Zeitung“ mit Kinder-Pressekonferenz

kinderpressekonferenzMehr als 30 Junge Journalisten haben bei einer Kinder-Pressekonferenz der „Braunschweiger Zeitung“ einem Politiker auf den Zahn gefühlt: Die 6- bis 11-Jährigen interviewten den Braunschwei­ger Oberbürgermeister Gert Hoffmann am 25. Januar 2007 im Pressehaus. Gefragt wurde bei­spielsweise, warum es keine Bürgersprechstun­den für Kinder gibt, welche Note der OB früher im Diktat hatte und wohin er in Urlaub fährt. Am ei­genen Leib konnten die Jungreporter bei dieser Aktion erfahren, wie eine Pressekonferenz abläuft und wie Journalisten arbeiten. Die „Braunschwei­ger Zeitung“ veröffentlichte über die Veranstal­tung eine Panoramaseite mit vielen Zitaten und Fotos der Kinder im Blatt. Wie der Verlag berich­tet, ist eine Fortsetzung der Aktion in weiteren Lokalteilen der Zeitung bereits geplant. Themen­vorschläge hatten die Kinder auch parat: „Als nächstes wünsche ich mir eine Pressekonferenz mit ‚Tokio Hotel’“, wird die achtjährige Carina zitiert. Die Kinder-Pressekonferenz der „Braun­schweiger Zeitung“ ist auch Thema beim zweiten Fachtag „Kinder und Zeitung“, den der BDZV am 28. Februar 2007 in Berlin veranstaltet.

zurück