Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. Januar 2008 | Namen und Nachrichten

Boom bei der Online-Werbung

Die Werbung im Internet nimmt Monat für Mo­nat kräftig zu. Nach der am 15. Januar 2008 in Hamburg verbreiteten Online-Brutto-Werbestatis­tik der Nielsen Media Research beliefen sich die Brutto-Werbeumsätze des Internets in Deutsch­land 2007 auf insgesamt 1,1 Milliarden Euro. Da­bei steigerten sich die Werbeinvestitionen des Marktes von knapp 200 Millionen Euro im ersten Quartal über 262 Millionen Euro im zweiten und 275 Millionen Euro im dritten auf 393 im vierten Quartal. Das Potenzial des Online-Werbemarkts sei noch längst nicht ausgeschöpft, sagte dazu Nielsen-Geschäftsführer Ludger Wibbelt. Am stärksten im Internet geworben hätten die Online-Dienstleister mit Werbeschaltungen für 216 Mil­lionen Euro – knapp ein Fünftel der gesamten Online-Werbeaufwendungen. Sehr hohe Online-Werbeaufwendungen hätten ferner die Tele­kom­munikationsbranche (knapp 94 Millionen Euro), Finanzdienstleister (81 Millionen Euro) und die E-Commerce-Branche (62 Millionen Euro) ver­zeichnet.

zurück