Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. Februar 2007 | Veranstaltungen

Blogs und Co beim Mediencampus in Leipzig

Welchen Nutzen bieten Inhalte, die nicht von Journalisten, sondern von ambitionierten Laien erstellt werden? Welche Risiken lauern in der Blogosphäre? Welche Trends und Entwicklungen sind derzeit zu beobachten?“ Diese Fragen ste­hen im Mittelpunkt eines Workshops, zu dem das Masterprogramm Medien Leipzig (MML) unter dem Titel „User Generated Content und Bürger­journalismus“ am 12. März 2007 auf dem Me­diencampus in Leipzig einlädt. Es referieren Thomas Knüwer (Handelsblatt Weblog), Katha­rina Borchert (Chefredakteurin WestEins bei der WAZ Mediengruppe in Essen), Stefan Nigge­meier (BildBlog.de), ein Vertreter von „RP Opinio“ aus Düsseldorf sowie Peter Schink (Welt.de). Das Programm moderiert Michael Geffken, Fachjournalist und MML-Dozent. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

zurück