Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. November 2017 | Digitales

Bitcoin und Blockchain: BDZV-Infotag am 12. Dezember

Fotolia_173520164_XS_Blockchain.jpg„Bitcoin“ und „Blockchain“ galten lange als Spielplatz für Nerds. Mittlerweile entfalten die digitale Währung und die dahinter liegende Datenbank-Technologie ihre Wirkung aber nicht nur auf dem Finanzsektor, auch andere Industrien suchen Wege, das Potenzial für sich nutzbar zu machen. Welche Chancen und welche potenziellen Gefahren bieten sich für Verlagsunternehmen? Der BDZV veranstaltet am 12. Dezember 2017 in Berlin einen Informationstag rund um folgende zentrale Fragestellungen:

  • Wie funktioniert die Blockchain-Technologie?
  • Können Verlage von der Blockchain und Kryptowährungen profitieren?
  • Was sind Anwendungen, die Zeitungsverlagen neue Geschäftsmodelle ermöglichen?
  • Gibt es verlagsübergreifende Kooperationsprojekte? Wären solche Projekte sinnvoll?

Der Unternehmer Dr. Dirk Lüth (Mountain View, USA) moderiert den Infotag. Er wirbt für die Gründung eines Global Content Networks, eine Kooperation von Inhalteanbietern auf der Ebene technologischer Infrastrukturen. Interessierte finden auf der Website www.globalcontent.network zu dem Thema eine Übersicht, ein detailliertes Konzeptpapier sowie Fragen und Antworten.

Noch können BDZV-Mitglieder sich für die Veranstaltung anmelden. Fragen beantwortet Holger Kansky, Leiter Digitales, BDZV (kansky(at)bdzv.de).

Download Veranstaltungsprogramm

Download Anmeldeformular

zurück