Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. Februar 2017 | Namen und Nachrichten

„Bild" und WeltN24: Neue Struktur in Redaktion und Verlagsgeschäftsführung

Julian Reichelt, seit 2014 Chefredakteur „Bild Digital", übernimmt mit sofortiger Wirkung zusätzlich die Funktion als Vorsitzender der „Bild"-Chefredaktionen. Wie die Axel Springer SE am 6. Februar mitteilte, trägt Reichelt damit die übergeordnete redaktionelle Gesamtverantwortung für die Bild-Marke und soll insbesondere die Strategie, Personalpolitik sowie die redaktionellen Abläufe im Zusammenspiel von Print und Digital steuern.

Julian Reichelt (Foto: Axel Springer SE)Julian Reichelt (Foto: Axel Springer SE)Damit soll sichergestellt werden, dass auch nach dem Ausscheiden des ehemaligen Herausgebers Kai Diekmann „die Marke ,Bild' aus einer Hand geführt wird." Verantwortlich für die „Bild"-Printausgabe bleibt Tanit Koch; Marion Horn bleibt ebenfalls wie bisher Chefredakteurin „Bild am Sonntag".

Peter Huth (Foto: Axel Springer SE)Peter Huth (Foto: Axel Springer SE)Miriam Krekel (Foto: Axel Springer SE)Miriam Krekel (Foto: Axel Springer SE)Peter Huth, seit 2008 Chefredakteur der „B.Z." und seit 2013 zusätzlich Stellvertreter des Chefredakteurs von „Bild", wird ebenfalls mit sofortiger Wirkung Chefredakteur der „Welt am Sonntag". In dieser Funktion berichtet er neben Arne Teetz, Chefredakteur N24, und Oliver Michalsky,  Chefredakteur Welt Digital, an den Chefredakteur von WeltN24, Dr. Ulf Poschardt. Nachfolger von Peter Huth als Chefredakteur der B.Z. wird Miriam Krekel, derzeit Stellvertreterin des Chefredakteurs.

Neue Struktur in der Verlagsgeschäftsführung

Stefan Betzold (Foto: Axel Springer SE)Stefan Betzold (Foto: Axel Springer SE)Unter der Leitung von Donata Hopfen hat die Bild-Gruppe außerdem ihre Verlagsgeschäftsführung personell neu aufgestellt. Stefan Betzold wird alleiniger Managing Director für alle Digitalfunktionen der Bild-Gruppe und ist seit dem 1. Januar 2017 zudem neben Donata Hopfen und Ralf Hermanns weiterer Geschäftsführer der BILD GmbH & Co. KG. Zusätzlich zu seinem bisherigen Verantwortungsbereich, der unter anderem das digitale Produktmanagement, die Vermarktungssteuerung sowie die Weiterentwicklung der Bezahlstrategie von „Bild" umfasst, übernimmt Betzold künftig auch das digitale Marketing sowie die digitale Produktentwicklung und Technik.

Julia Wehrle (Foto: Axel Springer SE)Julia Wehrle (Foto: Axel Springer SE)Julia Wehrle, bislang Leiterin Strategisches Business Development, Brand & Growth, wird COO Bild-Gruppe und verantwortet in dieser Funktion übergreifend für alle Bild-Marken zusätzlich die Bereiche Controlling und Personal.

Die Verantwortung für die Print-Angebote liegt weiterhin bei Frank Mahlberg und Heiko Rudat, beide Managing Director Bild Print, sowie Carolin Hulshoff Pol, Managing Director „Bild am Sonntag". Frank Mahlberg verantwortet außerdem die neu eingeführte tägliche Fußball Bild" und führt die Geschäfte der B.Z. Ullstein GmbH. Carolin Hulshoff Pol verantwortet künftig zusätzlich zur Vertriebsleitung auch das Marketing aller Print-Angebote.

Zur Pressemitteilung Geschäftsführung

Zur Pressemitteilung Redaktion

zurück