Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. März 2006 | Digitales

„Bild“ und Immonet.de starten crossmedialen Anzeigenmarkt

„Bild“ und Immonet.de haben eine gemeinsame Crossmedia-Offensive gestartet: Seit dem 25. Februar 2006 erscheinen in ausgewählten Regio­nalausgaben der „Bild“ bundesweit einheitliche Crossmedia-Anzeigenmärkte. Die bis zu vier Seiten starken Rubrikenmarktplätze mit den Im­mobilieninseraten von Immonet.de werden immer samstags zunächst in den „Bild“-Regionalausga­ben Frankfurt am Main, Mainz-Wiesbaden, Mün­chen, Köln und Saarland veröffentlicht. Sie spei­sen sich aus mehr als 420.000 Immobilienange­boten, die Immonet.de – ein Gemeinschaftsun­ternehmend der Axel Springer AG und das Im­mobilienverbands Deutschland – in seiner Daten­bank anbietet. Mit Hilfe eines Codes können sich die Leser unter www.immonet.de über die Ange­bote detailliert informieren, diese virtuell besichti­gen und direkten Kontakt zum jeweiligen Anbieter vor Ort aufnehmen. Mit der Einführung der crossmedialen Anzeigenmärkte werde, sagte dazu Christian Nienhaus, Vorsitzender der Ver­lagsgeschäftsführung der „Bild“-Gruppe, nicht nur die Kompetenz als Werbeträger für die Immobi­lien- und Bauwirtschaft gestärkt. Darüber hinaus werde auch den Lesern „ein zusätzlicher Kauf- und Leseimpuls“ geboten. Kontakt: Axel Springer AG, Silvie Rundel, Telefon 030/259177621. E-Mail silvie.rundel(at)axelspringer.de.

zurück