Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. November 2015 | Namen und Nachrichten

„Bild": Tanit Koch folgt auf Kai Diekmann

Die Bild-Gruppe strukturiert ihre Redaktionsspitze neu: Kai Diekmann, Chefredakteur und Herausgeber Bild-Gruppe, gibt zum 1. Januar 2016 die Funktion des Chefredakteurs ab und übernimmt als Herausgeber der Gruppe die Führung der Chefredakteure, die künftig direkt an ihn berichten. Tanit Koch, derzeit stellvertretende Chefredakteurin und Unterhaltungschefin von „Bild", übernimmt als Chefredakteurin die redaktionelle Verantwortung für die gedruckte Ausgabe. Wie die Axel Springer SE außerdem mitteilte, wird Béla Anda, stellvertretender „Bild“-Chefredakteur und Verantwortlicher für die Politik- und Wirtschaftsberichterstattung der gedruckten und digitalen Angebote, das Unternehmen mit Wirkung zum 30. November 2015 verlassen. Sein Nachfolger wird Nikolaus Blome.

Diekmann.jpegKoch.jpegKai Diekmann wird laut Pressemitteilung die gesamte Markensteuerung aller „Bild“-Angebote, die publizistische Ausrichtung sowie Weiterentwicklung der „Bild“-Marken in den Mittelpunkt seiner Aufgaben stellen.Tanit Koch war bereits in unterschiedlichen Funktionen für die Zeitung tätig, u.a. als Redaktionsleiterin von „Bild Hamburg“ und Textchefin von „Bild“. Zuvor war sie ab 2009 in der Chefredaktion der Welt-Gruppe Verantwortliche Redakteurin. Ihre berufliche Laufbahn bei Axel Springer begann die Juristin und Politikwissenschaftlerin 2005 als Volontärin im Politik- und Wirtschaftsressort von „Bild". Nach Abschluss der Axel Springer Akademie wurde sie 2007 Büroleiterin des „Bild“-Chefredakteurs. In ihrer neuen Funktion ist Koch künftig für die Tageszeitung zuständig und neben „Bild“ Digital-Chefredakteur Julian Reichelt, „Bild am Sonntag“-Chefredakteurin Marion Horn und „B.Z.“/“Bild Berlin“-Chefredakteur Peter Huth Teil des Chefredakteursgremiums.
Anda.jpgBela Anda wird die Axel Springer SE laut Pressemitteilung „im besten gegenseitigen Einvernehmen verlassen, um sich neuen Aufgaben in der privaten Wirtschaft zuzuwenden.“ Er ist seit August 2012 stellvertretender Chefredakteur bei „Bild“. Zuvor leitete er von 2006 bis 2012 die Unternehmenskommunikation der AWD-Holding AG. Davor war er von 2002 bis 2005 Sprecher der Bundesregierung und Chef des Bundespresseamtes unter Bundeskanzler Gerhard Schröder. Seine journalistische Karriere begann er 1984 mit einem Volontariat bei „Welt am Sonntag“, wo er anschließend als Ressortleiter Politik arbeitete. Von 1992 bis 1999 war er bei „Bild“ als Redakteur, Chefreporter und Ressortleiter tätig.
Blome.jpegNikolaus Blome war nach Stationen bei „Tagesspiegel“ und „Welt“ von 2006 bis 2013 unter anderem Leiter des Hauptstadtbüros von „Bild“. Danach wechselte er als Leiter des Hauptstadtbüros und Mitglied der Chefredaktion zum „Spiegel“, den er Ende Mai 2015 verließ. Blome wurde für seine journalistischen Arbeiten mehrfach preisgekrönt, zum Beispiel mit dem Theodor-Wolff-Preis, dem Herbert-Quandt-Preis und dem Henri-Nannen-Preis. Er ist Mitglied der Theodor-Wolff-Preis-Jury.

(Fotos: © Axel Springer SE)

Zur Pressemitteilung Diekmann/Koch

Zur Pressemitteilung Anda/Blome

zurück