Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. Januar 2002 | Namen und Nachrichten

Beste Fachanzeigen 2001

Zum zehnten Mal wird der „Preis der Deutschen Fachpresse“ vergeben – diesmal für die besten „Fachanzeigen des Jahres 2001“. Die Jury unter Vorsitz von Konrad Wenzel (Huth + Wenzel) prämiert Anzeigen in den Kategorien: Technische Güter, Pharmazeutika, Konsum- und Gebrauchsgüter, Dienstleistungen, Medien, Dauerbrenner (Langzeitkampagnen oder Klassiker-Motive), Sonstige. Teilnehmen können sowohl Agenturen, die Fachanzeigen entwickeln, als auch ihre Auftraggeber im breiten Spektrum der Wirtschaft sowie Fachverlage, die in ihren Medien geschaltete Anzeigen für auszeichnungswürdig halten. Die eingereichten Anzeigen müssen im Jahr 2001 mindestens einmal in einem deutschen Fachtitel erschienen sein. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2002; die Teilnahmegebühr beträgt 200 Euro. Kontakt: Deutsche Fachpresse, Michaela Osterbrink, Telefon 069/1306397, E-Mail bv-fachpresse@t-online.de. Außerdem werden Werbebanner prämiert, die über die Homepage der Deutschen Fachpresse (www.fachpresse.de) angemeldet werden können.

 

Internet: www.fachpresse.de

zurück