Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. Dezember 2007 | Digitales

„Best of MINDS-Award“ für herausragende Mobilfunkaktionen

„Hamburger Abendblatt“ gewinnt Preis für das beste Konzept

„MINDS zeigt, wie wir die bewährte Partnerschaft zwischen Nachrichtenagentur und Tageszeitung im Zeitalter digitaler Medien weiterentwickeln können“, sagte Malte von Trotha, Vorsitzender der dpa-Geschäftsführung, anlässlich der Preisverleihung des „Best of Minds-Award“. Am 12. Dezember wurden in Hamburg erstmals herausragende Mobilfunk-Aktionen von deutschen Tageszeitungen ausgezeichnet. Das Kürzel MINDS (Mobile Information and News Data Services) steht für die von der dpa-infocom gemeinsam mit Partnern betriebene Mobilfunkplattform für Tageszeitungen.

Der Preis für das beste Konzept des Jahres 2007 ging an das "Hamburger Abendblatt". Die Zeitung hatte seinen Lesern zum Marathon im April einen SMS-Service angeboten, mit dem Interessierte sich Zwischenzeiten jedes Teilnehmers aufs Handy schicken lassen konnten. Über 4000 Menschen nutzten das Angebot. Die "Passauer Neue Presse" erhielt den "Best of Mobile Publishing Award 2007" für das intensivste und kontinuierlichste Angebot von Mobilfunk-Aktionen im Jahr 2007. Gewinner in den beiden Kategorien für News-Angebote waren der "Südkurier" (Konstanz) und das "Delmenhorster Kreisblatt", die erfolgreichsten Gewinnspiel-Aktionen kamen von der "Augsburger Allgemeinen" und der "Aller-Zeitung/Wolfsburger Allgemeinen Zeitung". Prämiert wurden jeweils die nach absoluter und relativer (im Vergleich zur Auflage) Zahl der Teilnehmer erfolgreichsten Mobilfunkaktionen, die im Jahr 2007 über die Plattform der dpa-infocom abgewickelt worden waren.

minds00001Der Preis wird von der Deutschen Presse-Agentur dpa und ihrer Multimedia-Tochter dpa-infocom in Kooperation mit der Arvato Systems Technologies GmbH und Burda Wireless verliehen.

Die Preisträger in den jeweiligen Kategorien: Best Concept 2007 „Hamburger Abendblatt" - SMS-Service zum Hamburg-Marathon.

Best of Mobile Publishing Award 2007 „Passauer Neue Presse“;

Best Premium Service 2007 (absolut): 1. „Augsburger Allgemeine Zeitung" mit einem Gewinnspiel „Bilderrasterrätsel" 2. „Westdeutsche Allgemeine Zeitung" mit Leserdatengewinnung, Geburtsdatum finden und der WAZ melden 3. „Münchner Merkur" mit einem Sommerferien-Gewinnspiel: „Ferien daheim";

Best Premium Service (relativ): 1. „Aller-Zeitung/ Wolfsburger Allgemeine Zeitung" mit einem SMS- und Festnetz-Gewinnspiel „Tägliches Bilderrätsel" 2. „Bocholter-Borkener Volksblatt " mit einem Gewinnspiel zur Kirmes 3. „Recklinghäuser Zeitung" mit der Verlosung von fünf hochwertigen Notebooks;

Best News Service (absolut): 1. „Südkurier" für den „SK BLITZ", vier SMS-Infodienste fürs Verbreitungsgebiet mit lokalen Schlagzeilen und überregionalen Topnews 2. „Hamburger Abendblatt" mit dem Service zum Hamburg-Marathon, Versand von Zwischenzeiten der Marathon-Läufer individuell für jeden Läufer 3. „Aachener Zeitung/ Aachener Nachrichten" für den SMS-Torticker Alemannia Aachen;

Best News Service (relativ): 1. „Delmenhorster Kreisblatt" für einen kostenlosen Torticker zum SV Werder Bremen am Saisonfinale mit integriertem Gewinnspiel 2. „Badisches Tagblatt" für ein SMS-Kurzabo mit aktuellen Hochrechnungen bei der OB-Wahl in Rastatt vom Wahlsonntag und der Stichwahl 3. „Neue Presse Hannover" für den Ergebnis-Liveticker Hannover 96 mit Toren, Elfmetern und roten Karten.

zurück