Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

04. September 2003 | Namen und Nachrichten

Bernd Hilder wird Chefredakteur der „Leipziger Volkszeitung“

Bernd Hilder, bisher Chefredakteur des „Göttinger Tageblatts“, wird Ende 2003 neuer Chefredakteur der „Leipziger Volkszeitung“. Hilder arbeitete zunächst als Hörfunkkorrespondent in Washington und Mittelamerika, bevor er 1995 die Redaktionsleitung bei den „Schaumburger Nachrichten“ – einer Tochtergesellschaft der Verlagsgesellschaft Madsack in Hannover – übernahm. 1998 wurde er Chefredakteur, seit 2000 steht er an der Redaktionsspitze des „Göttinger Tageblatts“ und des „Eichsfelder Tageblatts“. Hilder wird in Leipzig Hartwig Hochstein nachfolgen, der mit Vollendung des 60. Lebensjahres vertragsgemäß ausscheidet. Hochstein war seit 1991 Chefredakteur in Leipzig. Zuvor wirkte er lange Jahre an der Redaktionsspitze der „Neuen Presse“ in Hannover. Die „Leipziger Volkszeitung“ gehört zu gleichen Teilen der Verlagsgesellschaft Madsack und dem Verlag Axel Springer.

 

Internet: www.lvz-online.de

zurück