Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. Dezember 2003 | Namen und Nachrichten

Bernd Hilder Chefredakteur der „Leipziger Volkszeitung“

Bernd Hilder, zuletzt Chefredakteur des „Göttinger Tageblatts“, steht seit 10. Dezember 2003 an der Redaktionsspitze der „Leipziger Volkszeitung“. Er löst hier Chefredakteur Hartwig Hochstein ab, der nach zwölf Jahren im Amt mit Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand getreten ist. Die „Leipziger Volkszeitung“ gehört zu gleichen Teilen der Verlagsgesellschaft Madsack in Hannover und dem Verlag Axel Springer in Berlin/Hamburg. Anlässlich des Wechsels lobte der Chef der sächsischen Staatskanzlei, Stanislaw Tillich, den scheidenden Hochstein als „Kämpfer für den Journalismus“. Bernd Radestock, Vorsitzender der Geschäftsführung der Leipziger Verlags- und Druckerei-Verwaltungs GmbH, verwies darauf, dass die Zeitung zu den zehn größten in Deutschland zähle. Dies sei auch ein Verdienst Hochsteins.

 

Internet: www.lvz-online.de

zurück