Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Dezember 2002 | Namen und Nachrichten

Berliner Zeitungen müssen Besitzverhältnisse veröffentlichen

Die Besitzverhältnisse von Berliner Zeitungen müssen künftig regelmäßig offen gelegt werden. Das hat das Abgeordnetenhaus am 29. November 2002 durch eine Änderung des Berliner Pressegesetzes mit den Stimmen aller Fraktionen beschlossen. Sie folgten damit einem Antrag der CDU. Danach soll nun jeder Verleger die „Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse seines Verlags und seine Rechtsbeziehungen zu verbundenen Presse- und Rundfunkunternehmen“ veröffentlichen. Bei Tages- oder Wochenzeitungen muss die Veröffentlichung halbjährlich erfolgen.

zurück