Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. Juni 2012 | Namen und Nachrichten

„Berliner Zeitung“: Brigitte Fehrle Chefredakteurin

Uwe Vorkötter, Chefredakteur der „Berliner Zeitung“ und der „Frankfurter Rundschau“, gibt zum 1. Juli 2012 seine redaktionellen Führungspositionen auf und wird künftig dem Vorstand der Mediengruppe M. DuMont Schauberg (Köln) als Berater zur Verfügung stehen. Die redaktionelle Leitung der „Berliner Zeitung“ übernimmt seine bisherige Stellvertreterin Brigitte Fehrle, die mit Unterbrechungen bereits seit 1990 für die Zeitung tätig ist; zunächst als verantwortliche Redakteurin für Berliner Landespolitik und schließlich als stellvertretende Chefredakteurin. In gleicher Funktion arbeitete sie bei der „Frankfurter Rundschau“, bevor sie Leiterin des Berliner Büros der Wochenzeitung „Die Zeit“ wurde. Im März 2009 kehrte Fehrle als stellvertretende Chefredakteurin zur „Berliner Zeitung“ zurück. Seit 2010 leitet sie im dreiköpfigen Team der Chefredaktion gemeinsam mit Uwe Vorkötter und Rouven Schellenberger das Blatt, die DuMont-Redaktionsgemeinschaft und die „Frankfurter Rundschau“. Zu Redaktionsschluss war über Vorkötters Nachfolge bei der „Frankfurter Rundschau“ noch nicht entschieden.

zurück