Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. November 2005 | Marketing

„Berliner Morgenpost“ mit Kunstkarten zum Sammeln

Die „Berliner Morgenpost“ präsentiert ihren Le­sern seit dem 20. November 2005 die größten Kunstwerke der Stadt auf insgesamt 30 DIN A5-Karten zum Herausnehmen und Sammeln. In Kooperation mit dem Handbuch „Highlights der Weltkultur – Berlin“ zeigt die „Berliner Morgen­post“ jeweils sonntags auf den Karten Kunst­werke wie die Büste der Nofretete oder den Altar von Pergamon. Auf der Rückseite gibt es nähere Angaben zu Werk und Künstler sowie Informatio­nen zu Ausstellungsort, Öffnungszeiten und An­fahrt.

zurück