Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. Februar 2006 | Kinder-Jugend-Zeitung

Berichterstatter gesucht: Wettbewerb für Jungjournalisten zum 10. Bundeskongress für Politische Bildung

Zum Weitersagen an den Nachwuchs aus der Jugendredaktion und an junge Zeitungsleser: Schülerreporter und Jung-Journalisten können jetzt Berichterstatter beim 10. Bundeskongress für Politische Bildung werden, der vom 2. bis 4. März in Mainz stattfindet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Mediengesellschaft.

Jungjournalisten, die Lust haben, die Foren und Workshops bei der Veranstaltung journalistisch zu begleiten und gemeinsam mit erfahrenen Journalisten eine Kongress-Zeitung zu erstellen, können sich mit einem Text (3.000 bis 5.000 Zeichen) zu einem der vielfältigen Kongressthemen bis zum 20. Februar bewerben. Eine Jury wählt die 30 besten Jungautoren aus, die in Mainz kreativ werden dürfen. Reisekosten werden erstattet, die Unterkunft ist frei. Veranstalter der Konferenz sind die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und die Deutsche Vereinigung für Politische Bildung e.V. (DVPB).

 

Bewerbung und Information zum Wettbewerb:

Alexandra Hesse, Raufeld Medien GmbH im Auftrag der bpb, Tel.:

030 / 69566511, hesse(at)raufeld.de.

 

Anmeldeschluss für den 10. Bundeskongress für Politische

Bildung ist der 22. Februar 2006.

zurück