Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. Januar 1999 | Marketing

"Bergedorfer Zeitung" mit multicom-System

Seit Dezember 1998 erscheint die "Bergedorfer Zeitung" mit dem multicom-Redaktions- und Produktionssystem. Nach "Harburger Abendblatt", "Harburger Anzeigen und Nachrichten" und der "Ostsee-Zeitung" wird damit die vierte Zeitung aus dem Axel Springer Verlag mit dieser Lösung produziert. Die "Bergedorfer Zeitung", die mit einer Auflage von 24.000 Exemplaren erscheint, ersetzt mit der multicom-Installation von zentral 27 und lokal neun Layout- und Autoren-Stationen ihr bisheriges Atex-System. Zu den Vorzügen der neuen Lösung gehört, wie multicom schreibt, die "auch vom Verlag angestrebte Aufhebung der funktionalen Trennung von Layout und Redaktion": Der Redakteur baut am multicom-System jeweils eine oder mehrere Seiten, schreibt Artikel, fügt Texte, Bilder und Grafiken selbst ein und gibt die fertige Seite zur Belichtung frei. Dabei kann sich der Redakteur innerhalb exakt definierbarer Toleranzgrenzen im Bezug auf Artikelgeometrie und Typografie bewegen.

Kontakt:
Bergedorfer Zeitung
Herr Decker, Leiter EDV
Tel.: 040/725660.

zurück