Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Mai 2004 | Marketing

Beilagen zur EU-Osterweiterung

Am 1. Mai ist die Europäische Union von 15 Mitgliedstaaten auf nunmehr 25 gewachsen. Viele Zeitungen haben aus diesem Anlass über Wochen im Voraus einen Teil ihrer Berichterstattung dem Thema EU-Osterweiterung gewidmet; andere haben eigens Beilagen konzipiert. Zu den Regionalzeitungen, die dabei auch mit den neuen EU-Nachbarn zusammenarbeiten, zählen „Der neue Tag“ in Weiden und der „Nordkurier“ in Neubrandenburg. Die Verlagsbeilage „EU-Osterweiterung aus Weiden erscheint am 27. Mai 2004 in Kooperation mit der „Prager Zeitung“. Bei der länderübergreifenden Aktivität wird der Anzeigenverkauf in Tschechien auch durch die „Prager Zeitung“ durchgeführt. Der „Nordkurier“ hat am 1. Mai mit seiner beiderseits der Grenze verteilten Sonderausgabe den EU-Beitritt Polens gewürdigt. Unter der Schlagzeile „Herzlich willkommen!“ beziehungsweise „Guten Morgen Europa! (Dzien dobry Europo!) wurde aktuell von den Feierlichkeiten an den Grenzübergängen auf der Insel Usedom berichtet und über Meinungen, Hoffnungen und Ängste von Menschen beiderseits der Oder erzählt. Kontakt: Der neue Tag, Andreas Holch, Telefon 0961/85-0; Nordkurier, Tilo Schelsky, Telefon 0395/4575201.

 

Internet: www.oberpfalznetz.de; www.nordkurier.de

zurück