Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. August 2004 | Namen und Nachrichten

Behindertengerechte Websites bei „Stern“ und „FR“

Der Online-Auftritt des „Stern“ hat bei einem Test zur Barrierefreiheit von Nachrichten-Websites den ersten Platz belegt. Das vom Bundessozialministerium geförderte Projekt „Barrierefrei informieren und kommunizieren“ (BIK) hat die Online-Angebote von 14 überregionalen Tageszeitungen und Zeitschriften dahingehend geprüft, ob blinde und sehbehinderte Menschen die Websites nutzen können. Mit 84,5 von 100 möglichen Punkten erzielte der „Stern“ das beste Ergebnis. Auf Platz zwei und damit als beste Zeitungs-Site kam das Online-Angebot der „Frankfurter Rundschau“ mit 79,5 Punkten. Gelobt wurden die mit so genannten Alternativtexten versehenen grafischen Bedienelemente und Grafiken sowie das die Seiten auch gut mit der Tastatur navigiert werden können. Den dritten Platz belegte mit 79 Punkten die „Neue Züricher Zeitung“ vor sueddeutsche.de (74,5 Punkte) und der „taz“ mit 73,5 Punkten.

 

Quelle: www.bik-online.de

zurück