Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. Januar 2007 | Veranstaltungen

BDZV/Ifra-Seminar: „Das Anzeigengeschäft im Umbruch“

Um neue Konzepte und erfolgreiche Projekte aus der Branche geht es bei dem gemeinsam von BDZV und Ifra veranstalteten Seminar „Das An­zeigengeschäft im Umbruch – Anzeigenverkauf auf allen Kanälen“, das am 13. und 14. März 2006 in Berlin stattfinden wird. Neue Medien bieten neue Möglichkeiten – die Marktbekanntheit der eigenen Zeitung auch, schreiben dazu die Veran­stalter. In Berlin soll es darum gehen, die „vor­handenen Ressourcen noch effektiver“ zu nutzen und „die eigenen Strukturen den veränderten Rahmenbedingungen’“ anzupassen. Das von Rüdiger Kruppa („Lübecker Nachrichten“) mode­rierte Seminar bietet wieder ein breites Themen­spektrum: Zeitungs-Supplements – ein „hoch­glänzendes“ Zusatzgeschäft (Reinhard Hofer, „Schwäbische Zeitung“, Leutkirch); 100-prozen­tige Haushaltsabdeckung mit dem „Wochenblatt für jeden Briefkasten“ (Tobias Spitzhorn, Dresd­ner Druck- und Verlagshaus); „Crossmedia-Ad­vertising“ – weltweit erfolgreich (Dietmar Schan­tin, Newsplex, Ifra, Darmstadt); Mit dem „effekti­ven Außendienst“ erfolgreich verkaufen (Hendrik Ehlers, K.S.E. Unternehmensberatung, Stuttgart); „Attraktivere Anzeigen“ drucken (Christoph Mi­gotsch, SV-Druckzentrum, München); „Neue Weg in der ZMG-Werbewirkungsforschung“ (Axel Baumann, ZMG, Frankfurt am Main); „Strategi­sches Anzeigenmarketing“ (Paul Wehberg, Neue Osnabrücker Zeitung GmbH & Co. KG); sowie Vorschläge für das „Pricing im Anzeigengeschäft“ (Felix Krohn, Simon – Kucher & Partners, Bonn). Die Teilnahmegebühr für Ifra- und BDZV-Mitglie­der beträgt 850 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer), Nichtmitglieder zahlen 1.250 Euro. Frühbucher erhalten bis 1. Februar 2007 einen Rabatt von 60 Euro.

Das aktualisierte Pro­gramm finden Sie im Internet

zurück