Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

23. November 2009 | Veranstaltungen

BDZV unterstützt zweiten Deutschen Medienkongress

Das Werbe- und Medienmagazin „Horizont“ und „The Conference Group“ veranstalten am 19. und 20. Januar 2010 den Deutschen Medienkon­gress. Die zweite Auflage dieses Kongresses steht unter dem Motto: „The Future of Media“. Mehr als 100 Referenten werden darüber disku­tieren, welche Wege aus der Krise führen und was die Vermarktungsmodelle in der Zeit nach der Krise sein werden. Höhepunkt des ersten Konferenztages wird ein Diskussionsrunde zum Thema: „Mediengattungen im Wettbewerb. Wer gewinnt und wer verliert im Kampf um die Bud­gets“ sein. Mit dabei sein werden Christian Nienhaus (WAZ Mediengruppe), Thomas-B. Quaas (Beiersdorf AG), Nikolaus Brender (ZDF), Gerhard Berssenbrügge (Nestlé Deutschland), Stefan Groß-Selbeck (XING) und Thomas Ebeling (ProSiebenSat.1). Zu den Förderern des Medienkongresses gehört auch 2010 wieder der BDZV. Die Teilnehmerge­bühr beträgt 990 Euro. Frühbucher zahlen bis zum 30. November 590 Euro, Studierende zahlen zu jedem Zeitpunkt 149 Euro (jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer).

zurück