Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

20. Februar 2012 | Allgemeines

BDZV-Preis: „mittelpunkt“ beste crossmediale Schülerzeitung Deutschlands

Themen: Preise, Jugendpresse, Schule

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) zeichnet „mittelpunkt“ aus Mönchengladbach als beste crossmediale Schülerzeitung Deutschlands aus. Im Rahmen des bundesweiten Schülerzeitungswettbewerbs der Länder setzte sich das Magazin der Gesamtschule Hardt gegen knapp 300 Konkurrenten durch. Der bayerische Ministerpräsident und amtierende Bundesratspräsident, Horst Seehofer, wird die Sieger am 10. Mai 2012 in Berlin auszeichnen.

screenshot mittelpunktonlineMit dem Preis würdigt der BDZV die herausragende Verknüpfung der journalistisch wie gestalterisch höchst ansprechenden gedruckten Ausgabe mit dem auf Aktualität setzenden Online-Portal. „Die Website www.mittelpunktonline.com ist ein Vorbild dafür, wie eine Schülerzeitung das Schulleben multimedial abbilden kann“, erläuterte Hans-Joachim Fuhrmann, Mitglied der BDZV-Geschäftsleitung, am 22. Februar 2012 in Berlin. So finden sich dort selbstproduzierte Videos und längere Artikel werden als Podcasts aufbereitet und um Fotostrecken ergänzt. Außerdem bietet die Website ein digitales Archiv, Beiträge können kommentiert und via Twitter oder Facebook geteilt werden.


cover mittelpunkt"mittelpunkt" ist bereits die sechste Zeitung, die der BDZV im Rahmen des von Jugendpresse Deutschland und Kultusministerkonferenz organisierten Schülerzeitungswettbewerbs der Länder für herausragende crossmediale Leistungen ehrt. In den vergangenen fünf Jahren konnten sich über den mit 1.000 Euro dotierten Preis freuen: „INSIDE“ vom städtischen Gymnasium Sundern, „Innfloh“ vom Ruperti-Gymnasium aus Mühldorf am Inn (Bayern), „Graffiti“ (Realschule im bayerischen Rain), „GAG“ vom Gymnasium Augustinianum in Greven (Nordrhein-Westfalen) und „Wooling“ vom Oberland-Gymnasium im sächsischen Seifhennersdorf. Alle Preisträger finden sich unter www.schuelerzeitung.de

Ort: Mönchengladbach

zurück