Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Dezember 2017 | Namen und Nachrichten

BDZV-Trendumfrage Zeitungsbranche 2018: Mitglieder können bis 12. Januar 2018 teilnehmen

trendumfrage.jpgIn Kooperation mit der Unternehmensberatung Schickler führt der BDZV zum vierten Mal die jährliche Umfrage zu den Trends und Erwartungen der Zeitungsbranche durch. Die Ergebnisse der vergangenen Jahre wurden mit großem Interesse aufgenommen und diskutiert. Die Verlagsleitungen und Geschäftsführungen werden deshalb gebeten, sich 15 Minuten Zeit zu nehmen und sich an der Online-Befragung zu beteiligen. Einen personalisierten Link zur Umfrage ist den Verlagen bereits zugegangen. Die Umfrage endet am 12. Januar 2018. Ziel ist es, ein Bild darüber zu erhalten, wie die Zeitungsverlage die Entwicklung ihres Kerngeschäfts einschätzen: Welche Erwartungen haben sie an neue Geschäftsmodelle, welchen Trends werden eine hohe Bedeutung beigemessen und welche Planungen werden vorgenommen?

Das Mitwirken erfolgt anonym. Es ist geplant, die zusammengefassten Ergebnisse der Studie am 1. Februar 2018 als „Trends der Branche“ im Rahmen einer Pressekonferenz zu veröffentlichen.

Bei Rückfragen steht Holger Kanksy, Leiter Digitales BDZV, zur Verfügung (E-Mail: kansky@bdzv.de, Telefon 030/726298-213).

zurück