Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Oktober 2017 | Namen und Nachrichten

BDZV-Aktion #ReporterTausch 2018: Mit dem Blick von außen im Lokalen berichten

Bis zum 3. November anmelden für bundesweites Austauschprogramm

reportertausch_100x100_pos_schwarz_BDZV.jpgDer BDZV organisiert ein bundesweites Austauschprogramm für Redakteure seiner Mitgliedsverlage. Beim #ReporterTausch 2018 tauschen Medienhäuser im Zeitfenster vom 14. bis 20. Mai 2018 für fünf Erscheinungstage Reporter. Sie kommen in Lokalredaktionen teilnehmender Verlage in einer fremden Region zum Einsatz. Ihre Beiträge – mit dem Blick von außen – erscheinen zum einen in den Print- oder auch Online-Ausgaben am jeweiligen Einsatzort sowie gesammelt in einem Blog mit weiteren Informationen rund um das Projekt.

Die Idee geht zurück auf die 2016 initiierte und erfolgreich umgesetzte Aktion #ReporterTausch 2016, an der sechs Zeitungshäuser („Rheinische Post“, „Westfalenpost“, „Hessische Niedersächsische Allgemeine“, „Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag“, „Neue Osnabrücker Zeitung“, „Ruhr Nachrichten“) beteiligt waren. Dabei tauschten die Zeitungen für fünf Tage jeweils zwei Reporter, die am fremden Einsatzort berichteten (https://reportertausch.wordpress.com/).

Über Dr. Wolfram Kiwit, Chefredakteur Medienhaus Lensing / „Ruhr Nachrichten“, kam die Idee für ein bundesweites Projekt zum BDZV. „Damit möchten wir einen Beitrag dazu leisten, die Bedeutung von Qualitätsjournalismus, insbesondere im Lokalen, in der öffentlichen Wahrnehmung zu stärken und die Formen der Zusammenarbeit innerhalb der Branche weiterzuentwickeln“, erklärt Hans-Joachim Fuhrmann, Mitglied der Geschäftsleitung, BDZV.

Ausschreibung: Hier können sich Zeitungen für den #ReporterTausch 2018 anmelden und mitteilen, wie viele Tauschplätze sie für welche(n) Redaktion/Einsatzort ausschreiben möchten.

Für Fragen und Anregungen steht der Leiter des Projekts, Hans Hendrik Falk, Verantwortlicher Redakteur Verbandskommunikation BDZV, zur Verfügung. Kontakt: E-Mail falk(at)bdzv.de, Tel. 030/72 62 98-233.

zurück