Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

10. Januar 1997 | Namen und Nachrichten

"Badische Zeitung" mit hup-Vertriebssystem

Die "Badische Zeitung" in Freiburg stellt auf das "hup"-Vertriebssystem aus dem Braunschweiger Softwarehaus Henke & Partner um. Wie der Verlag dazu mitteilt, ließen "weitreichende, auch strukturelle Veränderungen der Verlags- und Zustellorganisation einerseits sowie verändertes Kundenverhalten andererseits die Entscheidung für ein modernes, flexibles Vertriebssystem unumgänglich werden". Das "hup"-Vertriebssystem besteht aus Abonnementverwaltung, Bezirksverwaltung, Einzelvertrieb, Versand und Fakturierung und wird auf insgesamt 101 Arbeitsplätzen zum Einsatz kommen. Hiervon werden 48 Plätze auf die 19 Geschäftsstellen des Verlages, die sich in vier Regionalverlage gliedern, verteilt. Der gesamte Vertrieb wird von der Vertriebsabteilung in Freiburg gesteuert; die einzelnen Geschäftsstellen sind untereinander über ISDN verbunden. Zusätzlich zu dem Vertriebssystem entwickelt Henke & Partner ein Telefonmarketing-Programm und installiert gemeinsam mit der niederländischen Firma Media-Systemen deren Anzeigenbuchungs- und Produktionssystem Forum Advertising, wobei Schnittstellen vom Vertriebssystem zum Anzeigensystem und zum Finanzbuchhaltungssystem SAP realisiert werden.

zurück