Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Juli 2004 | Namen und Nachrichten

„Badische Zeitung“ erhält IHK Medienpreis

Die „Badische Zeitung“ in Freiburg hat den mit 10.000 Euro dotierten Ernst Schneider IHK Medienpreis 2004 für „die beste Wirtschaftsberichterstattung aller deutschen Regionalzeitungen“ erhalten. Die Jury würdigte damit „die Qualität der Kommentierung“. Die Meinungsartikel seien „gut und pointiert geschrieben“ und lüden die Leser ein, „sich eine eigene Meinung zu bilden“. Ferner lobte die Jury die „klare Struktur“ und das „ansprechende Layout des Wirtschaftsteils“. Die Redaktion der „Badischen Zeitung“ macht wirtschaftliche Ereignisse konsequent an regionalen Beispielen fest und biete, „obwohl nicht sehr umfangreich“, viel Information und Lesevergnügen auf den Wirtschaftsseiten. Zwölf Regionalzeitungen waren unter insgesamt 36 Bewerbern in die Vorauswahl gelangt: „Frankfurter Neue Presse“, „General-Anzeiger“ (Bonn), „Hamburger Abendblatt“, „Hannoversche Allgemeine Zeitung“, „Heilbronner Stimme“, „Münchner Merkur“, „Pforzheimer Zeitung“, „Reutlinger General-Anzeiger“, „Rheinische Post“ (Düsseldorf), „Die Rheinpfalz“ (Ludwighafen), sowie der „Wiesbadener Kurier“. Der mit 5.000 Euro dotierte Förderpreis wurde nicht vergeben. Die offizielle Preisverleihung findet am 20. Oktober während der Medientage München statt.

zurück