Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. September 2006 | Marketing

Axel Springer veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2005

Die Axel Springer AG hat am 4. September 2006 ihren aktuellen Nachhaltigkeitsbericht ver­öffentlicht und ist damit eigenen Angaben zufolge weiterhin das weltweit einzige Medienunterneh­men, das dem vollständigen „in-accordance“-Katalog der Global Reporting Initiative (GRI), einem international anerkannten Leitfaden für Nachhaltigkeits-Reporting, folgt. Der Bericht do­kumentiert zum sechsten Mal das Engagement des Verlags in den Bereichen Ökologie, gesell­schaftliches Engagement und Ökonomie. Neben der Präsentation neuer Kennzahlen zur Ökoeffi­zienz und Wertschöpfungskette bei der Papier­herstellung sind die wesentlichen Aspekte des Nachhaltigkeitsbericht die Förderung der Mitar­beiter, zum Beispiel durch gezielte Weiterbil­dungsprogramme, das interne Ideenmanagement sowie das breit gefächerte gesellschaftliche En­gagement des Unternehmens und seiner Zeitun­gen und Zeitschriften. Ferner stellt der Bericht als richtungweisendes Projekt eine unternehmens­übergreifende Initiative für eine transparente Holzbeschaffung finnischer Papierfabriken aus nordrussischen Wäldern vor. Beteiligt sind neben Axel Springer die Medienunternehmen Time Inc. und Random House UK, der internationale Holz- und Papierkonzern Stora Enso sowie russische Forstbetriebe.

zurück