Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. März 2000 | Namen und Nachrichten

Axel Springer Verlag baut in Berlin

Der Axel Springer Verlag wird in Berlin rund 340 Millionen Mark in einen Neubau auf seinem Berliner Stammgrundstück mit einer Bruttogeschossfläche von 64.000 qm investieren. Auf dem Gelände der stillgelegten Druckerei entstehen ein Büro- und Geschäftshaus mit einem Dienstleistungs-Center sowie eine Veranstaltungshalle. Gleichzeitig soll, wie der Axel Springer Verlag mitteilt, der Haupteingang des Unternehmens von der Kochstraße zur Axel-Springer-Straße verlegt werden. Ziel sei es, sich mit dem "neuen repräsentativen Haupteingang" zur Stadtmitte zu öffnen und ein "optisches Signal für das vom Unternehmen im Sinne seines Gründers Axel Springer geförderte Zusammenwachsen des östlichen und westlichen Teils Berlins" zu setzen. Die Abbrucharbeiten könnten bereits im Mai beginnen, der Gesamtbau soll Mitte 2003 fertiggestellt werden.

Kontakt:
Dr. Carola C. Schmidt
Telefon 030/25912523
E-Mail ccschmidt@asv.de.

zurück