Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

10. Mai 2001 | Namen und Nachrichten

Axel Springer Preis für junge Journalisten verliehen

Jana Simon ("Der Tagesspiegel", Berlin), Matthias Kalle (Jugendmagazin "jetzt" der "Süddeutschen Zeitung" in München) und Henning Sußebach (Magazin der "Berliner Zeitung") sind in der Sparte Printmedien mit dem Axel Springer Preis für junge Journalisten ausgezeichnet worden. Die mit jeweils 10.000 Mark, 8.000 Mark und 5.000 Mark dotierte Würdigung wurde den Preisträgern und ihren Kollegen in den Sparten Hörfunk, Fernsehreportagen und Internetjournalismus am 2. Mai 2001 in Berlin überreicht. Die Fachjurys könnten unter insgesamt 454 Einsendungen (Print 244, Hörfunk 73, TV 102, Internet 35) auswählen. Der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer Verlag AG, August A. Fischer, skizzierte in seiner Begrüßungsrede die Herausforderungen an Journalisten im Zeitalter des World Wide Web, das Raum und Zeit der Informationen revolutioniert habe: "Die Versuchung ist zweifellos groß, im Mainstream der Aktualität und der schnellen Information mitzuschwimmen. Daher sucht der Axel Springer Preis für junge Journalisten das, was den Tag überdauert, das Nachgedachte, Hinterfragende, den Hintergrund. Und wir wollen immer auch die kritische Rolle der freien Presse bewusst machen. Das genaue Hinsehen und Mut, den Finger auf die Wunde zu legen - auch wenn es wehtut."

Kontakt:
ASV,
Dr. Carola C. Schmidt,
Telefon 030/2591-2593,
E-Mail: ccschmidt@asv.de

Im Internet: www.asv.de

zurück